Selbstwertgefühl

Veröffentlicht: 13/05/2013 in Artikelübersicht, Selbstcoaching, Verschiedenes

Wenn Du etwas Neues lernen sollst fühlst Du Dich oft von der großen Informationsflut überfordert. Dieser Artikel soll Dir helfen, Dich auf einzelne Punkte zu konzentrieren.

Bleibst du  ruhig und gelassen und pflegst Dein  Selbstwertgefühl in einem schwierigen Umfeld?
Hier sind einige Tipps, die du als eine Kurzanleitung zur Selbst-Verbesserung betrachten kannst.

Stelle Dich vor als eine  Dartscheibe. Alles und alle anderen um dich herum können die  Dart Pfeile sein, an  dem einen oder anderen Punkt. Diese Dartpfeile  zerstören dein Selbstwertgefühl und ziehen dich runter, ohne daß du es merkst. Welche Dartpfeile solltest du also vermeiden?

Dartpfeil # 1: Negative Arbeitswelt
Hüte dich vor der “Dog Eat Dog”-Theorie, wo alle anderen  nur darum kämpfen, vorwärts zu kommen.  Hier werden die nicht-anerkennenden Menschen in der Regel gedeihen. Niemand wird  deine Beiträge schätzen , auch wenn du Mittag-und Abendessen verpasst und bis spät arbeitest. Du verbringst die meiste Zeit damit, zu viel  zu arbeiten, ohne Hilfe von  anderen Menschen  und hast doch keinen Erfolg. Das wird  deine Selbstachtung ruinieren. Wettbewerb im Spiel  besteht überall. Sei stark genug, um zu konkurrieren, aber in einem gesunden Wettbewerb.

Dartpfeil # 2: das Verhalten anderer Menschen
Draufgänger, Klatschmäuler, Nörgler, Controller, Meckerer, Pessimisten… all diese Arten von Menschen bringen eine schlechte Stimmung in dein Selbstwertgefühl. – Meide diese Menschen!

Dartpfeil 3: Veränderungen in der  Umwelt
Veränderungen fordern uns.  Sie testen unsere Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und verändern die Art, wie wir denken. Änderungen können das Leben schwer machen für eine Weile, es kann Stress verursachen, aber sie werden uns helfen, Wege zu finden, uns selbst zu verbessern.  Veränderungen wird es immer geben und wir müssen vorbereitet sein und sie annehmen können.
Ehrlich gesagt, ist der einzige Unterschied zwischen Dir und Selbstwertgefühl Experten, die  Zeit. Wenn D ein wenig mehr Zeit in das Lesen investieren würdest, kämst du viel näher  an  den Experten-Status, wenn es um Selbstwertgefühl  geht.

Dartpfeil # 4: Erfahrungen der Vergangenheit
Es ist okay zu weinen und zu sagen: “Autsch!”, wenn wir Schmerzen empfinden. Aber lass es  nicht zu, dass sich die Schmerzen in Angst verwandeln. Siehe jeden Ausfall und Fehler als eine Lektion, lerne daraus und schau weiter nach vorn…

Dartpfeil # 5: Negative Weltansicht
Schau, was du gerade siehst. Verstricke dich nicht mit all der Negativität der Welt. Im Gebäude „Selbstwertgefühl“ müssen wir lernen, wie man das Beste aus der schlimmsten Situation machen kann.
Dartpfeil # 6: Bestimmungs-Theorie
Die Art und Weise deiner Verhaltensmerkmale soll ein gemischtes Endprodukt Deiner ererbten Eigenschaften (Genetik), deiner Erziehung (psychische) und Deiner Umwelt  (Umgebung) wie Deinem Ehepartner, der Gesellschaft, der Wirtschaft oder deinem Freundeskreis sein. Du hast eine eigene Identität. Wenn  dein Vater ein schlechtes Vorbild war, bedeutet es nicht,  dass du die gleichen Fehler machen musst. Lerne von anderen Menschen, sodass nie wieder die gleichen Fehler auftreten.

Manchmal  fragst du dich vielleicht, ob manche Menschen zum  Führer oder positiven Denker  geboren sind. NEIN. Positiv  zu sein und zu bleiben ist eine Wahl. Selbstwertgefühl ist eine Wahl, nicht eine Regel oder ein Talent. Gott wird nicht vom Himmel herabkommen und Dir sagen, – “… Du hast jetzt die Erlaubnis, Selbstwertgefühl aufzubauen und  Dich selbst zu verbessern“ .

Im Leben ist es schwer, hart zu bleiben, besonders, wenn die Dinge und Menschen um Dich herum Dich nach unten ziehen und da zu halten versuchen. Wenn wir auf das Schlachtfeld gehen, sollten wir das richtige Gepäck dabei haben und Rüstungen verwenden, die kugelsicher sind. Während der Schlacht, können wir getroffen  und verletzt werden. Eine kugelsichere Rüstung  zu tragen, bedeutet idealerweise ‘Selbstwechsel”. Die Art der Veränderung, die von innen kommt. Freiwillig. Rüstung oder Auftritte können Veränderungen  in 3 Dinge bewirken: unsere Haltung, unser Verhalten und unsere Art des Denkens.

Unser Selbstwertgefühl wird schließlich zur Verbesserung führen, wenn wir die Verantwortung für das, wer wir sind, was wir haben und was wir tun, übernehmen. Es ist wie eine Flamme, die sich nach und nach wie ein Buschfeuer von innen nach außen ausbreitet. Wenn wir Selbstwertgefühl entwickeln, übernehmen wir die Kontrolle über unsere Mission, Werte und Disziplin.

Selbstwertgefühl bringt Selbstverwirklichung,

wirkliche Beurteilung und Entschlossenheit. Sei positiv, sei zufrieden und glücklich, sei dankbar. Verpasse keine Gelegenheit,  Dich zu beglückwünschen. Eine positive Art zu leben wird Dir dabei helfen, dein  Selbstwertgefühl  und damit dein Leben zu verbessern.

Quelle:  Blog von Clarissa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s